Krieg der Narrative

In dieser Ausgabe von Gott und die Welt treffen der Filmemacher Mark Bartalmai („Ukrainian Agony“) und Medienanalyst Thomas Röper („Anti Spiegel“) erstmals aufeinander. Im Gespräch mit Robert Stein und Frank Höfer beleuchten sie den aktuellen Krieg in der Ukraine aus russischer Sicht. Dabei stellt sich heraus, dass tatsächlich der Informationsgehalt in russichen Medien wesentlich höher ist, als in westlichen Berichten, in welchen sehr stark emotionalisiert wird.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.